Veranstaltung
Gartenstadt am Schwamendinger Dreieck mit Kirche St. Gallus
Gartenstadt am Schwamendinger Dreieck mit Kirche St. Gallus Bild: Enrico Caccia

GRÜNRÄUME IM DICHTESTRESS

Ein luftiger Spaziergang durch Schwamendingen

Geringe bauliche Dichte und fliessende Grünräume galten als ideale Eigenschaften der in den 1940er Jahren unter Stadtbaumeister Albert Heinrich Steiner erbauten Zürcher Wohnquartiere. Unter dem Einfluss der Gartenstadtbewegung entstanden, stehen diese heute aufgrund des Gebots der Innenentwicklung stark unter Druck. Gleichzeitig ist der Wert städtischer Grünräume für die Aufenthaltsqualität und Klimaregulierung stark gestiegen. Was passiert mit Schwamendingens grünen Qualitäten in der aktuellen Transformation?

Auf unserem Rundgang vergleichen wir alte und neue Schwamendinger Aussenräume. Doch lassen wir uns auch auf sinnliche Weise auf sie ein und spüren unter Anleitung etwa der Luft in Bewegung nach. 

Anmeldung möglich ab 07. März 2024

 

Datum Mittwoch, 5. Juni 2024, 18.30–20.30 Uhr
Treffpunkt        Busstation Riedgraben, Zürich-Schwamendingen
Führung Daniel Keller, Landschaftsarchitekt
  Marie-Anne Lerjen, Spazierkünstlerin
Kosten CHF 25.- / CHF 30.- (Nichtmitglieder), inkl. Apéro
Hinweis etwa 4 km Fussmarsch